Seminar

Betriebliches Gesundheitsmanagement: Theoretische Grundlagen und Basiswissen

Das betriebliche Gesundheitsmanagement ist eine strategische Unternehmensentscheidung mit dem ganzheitlichen Ziel, einerseits Arbeitsbedingungen und Lebensqualität am Arbeitsplatz nachhaltig zu optimieren sowie Ressourcen der Beschäftigten zu fördern und andererseits dadurch Produktivität und Innovationsfähigkeit zu erhalten.
Ein betriebliches Gesundheitsmanagement beinhaltet die komplexe Organisation eines umfassenden Gesundheitssystems im gesamten Betrieb. Ein wichtiger Bestandteil ist die Umsetzung und Ausgestaltung der gesetzlichen Vorschriften zum Arbeits- und Gesundheitsschutz wie die Gefährdungsbeurteilung und das Betriebliche Eingliederungsmanagement. Ein betriebliches Gesundheitsmanagement geht jedoch weit über die gesetzlichen Verpflichtungen hinaus, indem weitere Aspekte, wie u. a. die betriebliche Gesundheitsförderung, eine lebensphasenorientierte Personalpolitik, alternsgerechte Arbeit und die Verbesserung von Führungskultur, einbezogen werden.

Das Seminar soll Betriebs- und Personalräten die notwendigen Kenntnisse vermitteln, um ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit aufzubauen, zu gestalten und zu begleiten.
Inhalte des Seminars:

  • Überblick über das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM)
  • Einsatzgebiet und Nutzen von Betrieblichem Gesundheitsmanagement
  • Grundaufbau eines BGM-Systems
  • Rechtliche Grundlagen des Arbeitsschutzes
  • Strategien, Methoden und Instrumente des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Steuerung des betrieblichen Gesundheitsmanagementprozesses
  • Evaluation
  • Praktische Beispiele

Seminarnummer

171129MS

Datum

29.11.2017

Kategorie A / B / C

€ 250 / 0 / € 340

Thema

Arbeits- und Gesundheitsschutz

Referentinnen

Melanie Sandmann, MS
Heike Schipke, HSe