Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM): Theoretische Grundlagen und Basiswissen

Das betriebliche Gesundheitsmanagement ist eine strategische Unternehmensentscheidung mit dem ganzheitlichen Ziel Arbeitsbedingungen gesundheitsförderlich zu gestalten, Gesundheit sowie Ressourcen der Beschäftigten zu fördern und gleichzeitig somit die Produktivität und Innovationsfähigkeit des Unternehmens zu steigern.

Ein betriebliches Gesundheitsmanagement ist die Organisation, Steuerung und Umsetzung einer umfassenden Gesundheitsstrategie, die sämtliche Strukturen und Prozesse beinhaltet. Ein wichtiger Bestandteil ist die Umsetzung und Ausgestaltung der gesetzlichen Vorschriften zum Arbeits- und Gesundheitsschutz, wie u.a. die Gefährdungsbeurteilung und das Betriebliche Eingliederungsmanagement. Ein betriebliches Gesundheitsmanagement geht jedoch weit über die gesetzlichen Verpflichtungen hinaus, indem weitere Aspekte, wie z.B. die betriebliche Gesundheitsförderung, eine lebensphasenorientierte Personalpolitik, alternsgerechte Arbeit und die Verbesserung von Führungskultur, einbezogen werden.

Das Seminar soll Betriebs- und Personalräten die notwendigen Kenntnisse vermitteln, um ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit aufzubauen, zu gestalten und zu begleiten. Inhalte des Seminars:

  • Grundlagen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes
  • Belastungen in der Arbeitswelt
  • Überblick über das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM)
  • Einsatzgebiet und Nutzen von Betrieblichem Gesundheitsmanagement
  • Grundaufbau eines BGM-Systems
  • Strategien, Methoden und Instrumente des BGM
  • Steuerung des betrieblichen Gesundheitsmanagementprozesses
  • Handlungsfelder der Interessensvertretung

Seminarnummer

201123NST

Datum

23.11.2020

Zeit

09:00–16:30 Uhr

Kategorie A / B / C

€ 295 / 0 / € 395


Nähere Informationen zu den Preis-Kategorien können Sie den Teilnahmebedingungen entnehmen.

Bitte beachten Sie die Technischen Hinweise.

Thema

Arbeits- und Gesundheitsschutz

Ort

TBS gGmbH
Kaiserstr. 26-30, 55116 Mainz

Referentin

Nina Stock, TBS gGmbH

Anmeldeschluss

15.11.2017