Wir die Technologieberatungsstelle (TBS) Mainz laden in Kooperation mit der IG Metall Pfalz am Dienstag, 5. Juli 2022, im Mercure Hotel Bad Dürkheim zur Kooperationskonferenz zum Themenkomplex „Transformationsprozesse - Innovationen, Personalentwicklung und Qualifizierung“ ein.

Die teils äußerst rasanten Entwicklungen im Zuge des Transformationsprozesses bergen Chancen und Risiken und stellen neue Anforderungen an die Unternehmen, ihre Beschäftigten und deren Interessenvertretungen. Die Aufgabe der Betriebsratsgremien, der Jugend- und Auszubildendenvertretungen und der Schwerbehindertenvertretungen im Transformationsprozess ist es, die Veränderungen im Sinne Guter Arbeit mitzugestalten, Chancen für die Beschäftigten zu nutzen und Risiken abzumildern.

Neben einem Impulsvortrag und weiteren Beiträgen externer Gäste werden in fachspezifischen Arbeitsgruppen über nachfolgende Themen informiert und in Folge weitergehend diskutiert:

  • Personal- und Entgeltentwicklung in der Transformation,
  • Geschlechtergerechtigkeit in der Digitalisierung,
  • Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz (KI)
  • Vorstellung der neuen Initiative „Die Pfalz qualifiziert“

Die Veranstaltung richtet sich an Betriebsräte und Betriebsrätinnen, sowie die Jugend- und Auszubildendenvertretungen und die Schwerbehindertenvertretungen.

Die Veranstaltung beginnt um 09:00 Uhr und endet gegen 16:00 Uhr. (Einlass und Anmeldung 8:30 Uhr)

Das Seminar ist eine Veranstaltung nach § 37 (6) BetrVG und § 179.4 SGB IX, deren Kosten vom Arbeitgeber übernommen werden müssen.
Teilnahmebeitrag 85,- €. (Das Seminarhonorar ist umsatzsteuerfrei, auf alle anderen Kosten (Hotel-, Verpflegungskosten und evtl. anfallende Raummiete) werden 7% MwSt. berechnet.)
Bitte fasst den entsprechenden Beschluss in Eurem Gremium.
Die Kosten der Freistellung sowie die Fahrtkosten trägt der Arbeitgeber.
Des Weiteren gelten die Teilnahmebedingungen.